Projekte 2016

Schwarmzeit
„Schwarmzeit“ ist ein kooperatives Filmprojekt von jugendlichen Flüchtenden und einheimischen Teenagern. Mit Fotos, Filmen und Internet inszenieren wir gegenseitige Portraits und thematisieren Momente des Aufbruch und der Veränderung. Ziel ist ein audiovisuelles Gästebuch das jugendliche Sozialisation und Individuation in einem transkulturellen Alltag spürbar werden lässt. Das Projekt findet im Rahmen des Programms „Kultur macht stark!“, gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung, statt. Es wird durch den Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler betreut. 
Kulturimkerei auf St. Cosmas & Damian
Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde St. Cosmas & Damian transformieren wir den Dachstuhl der Pfarrkirche zu einem Bienenhaus. Ein Schaukasten vor der Kirche bietet unter der Schirmherrschaft der Bienengruppe des Kindergartens regelmässig Einblicke ins Bienenvolk. In verschiedenen Aktionen vernetzen wir die Bevölkerung im Flugradius der Bienen und steigern so ökologische, kulturelle und soziale Vielfalt.
Kulturimkerei
Die Kulturimkerei ist die Basis unserer Vereinsarbeit und ein Konzept, das transkulturelle Entwicklung mit der Förderung lokaler Biodiversität verbindet. In Kooperation mit weiteren Partnern (Trägern der Jugendhilfe, öffentliche Einrichtungen, Kirchen, Stiftungen etc.) halten und fördern Honigbienen gemeinsam mit einer Vielzahl von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Ausgangspunkt ist das gemeinsame Imkern von einheimischen und flüchtenden Jugendlichen. Die Honigbienen sind exzellente Gastgeber, die einen fundierten Blick auf die lokale ökologische Situation ermöglichen – und deren Einbindung in globale Prozesse versinnbildlichen.
Wir orientieren uns an ökologischen Kriterien und beziehen die Bienenstöcke von Werkstätten, in denen Menschen mit Beeinträchtigungen arbeiten. In unserer Mikroimkerei stehen die  Bienenvölker das ganze Jahr über an einem Ort. Die Honige sind absolut naturbelassen und verbleiben zum guten Teil als Winterfutter in den Stöcken. Sie spiegeln die ökologische Vielfalt unseres Umfeldes. Neben städtischen Bienenwohnungen besiedeln wir 2016 verschiedene naturnahe Ausgleichsflächen in der Region mit Honig- und Wildbienen.
„Aus der Spur“, Ringvorlesung Oldenburg, 12/2015
 Passend zu den Projektvorbereitungen für´s nächste Jahr kam die Einladung von Rahel Puffert, einen Abend im Rahmen der Ringvorlesung am Institut für Kunst und visuelle Kultur der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg zu gestalten. Im Zentrum stand ein Projekt an der Finkenkrug-Schule für geistigen Förderbedarf in Berlin-Wilmersdorf:  „Aus der Spur“, 2012
Referenzen
In der Vergangenheit wurden Workshops & Projekte von uns von
zahlreichen Stiftungen und Veranstaltern gefördert und beauftragt.
Zum Beispiel:

 

AM_Foerderungs_Logo_RGB

START-Logo_transparenter Hintergrund_klein

BFBLogo

Betreut durch BBK 4c

Druck

logoFU

logouLK

Druck