Transkultur

FAZ: Wo sollen all die Flüchtlinge hin?

Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten zwölf Millionen Vertriebene eine neue Heimat finden. Der Hungerwinter 1946/1947 führte dazu, dass die Einheimischen sie als Konkurrenten um Nahrung, ja als Bedrohung empfanden. Viele Ältere erinnern sich an die zwangsweise Einquartierung überall dort, wo mehr stehen geblieben war als nur Ruinen. Heute kennen wir Not nur aus dem Fernsehen. Wenn ein Land in Trümmern zwölf Millionen Menschen aufnehmen konnte, sollte es heute gelingen, Hunderttausende unterzubringen task manager app. Dass das leicht ist, hat niemand gesagt.
Artikel auf FAZ online

About dfeser